Drucken

 

 

19. Mai 2019

Exkursion zu den prämierten Wiesen in Stallikon

Unsere Exkursion führte uns nach Stallikon zu den beiden prämierten Wiesen von Daniel Derrer, der zu den Gewinnern der Wiesenmeisterschaften 2018 gehört, die vom WWF Zürich organisiert werden.

Wiesen Stallikon
Ein engagierter junger Bauer empfing uns und führte uns mit sichtlichem Stolz durch seine wunderschönen, prämierten Wiesen.

 

Nachdem wir eine Woche zuvor unser Augenmerk auf die Gräser gerichtet hatten, gab es auf den beiden Wiesen, Halbtrockenrasen und Feuchtwiese, auch spezielle Kräuter zu entdecken, von denen allerdings die meisten noch nicht blühten.

Wiesen Stallikon
Eine der wenigen blühenden Kräuter, das Immenblatt

 

Wiesen Stallikon
Dani Derrer zeigte uns nicht nur seine Wiesen mit den vorkommenden Gräsern und Kräutern, sondern erklärte uns auch das Mähregime, das gesetzlichen Vorgaben zu folgen hat, sowie auch die Verwertung des Schnittguts auf dem eigenen Hof, sei es als Futterbeimischung oder im späten Reifestadium als Einstreu.

 

Wiesen Stallikon
Natürlich werden auch hier übungshalber wieder Gräser zum Bestimmen gesammelt.